Die Jakob-Passion (mit Kai Pflaume)

Shownotes

Auf dem sogenannten Zahnfleisch hat sich Jakob Lundt am vergangenen Sonntag mit der Kraft der zwei Herzen über die Ziellinie des Berliner Halbmarathon geschoben. Hinter ihm: 21 Kilometer pure Willenskraft & ein keuchender Kai Pflaume.

Podcastfans und Wissenschaftler aus aller Welt fragen sich nun beeindruckt:

What the Fuck?

Gunter von Hagens hat schon angerufen und AUS REIN MEDIZINISCHEN Gründen Interesse an den sterblichen Überresten angemeldet.

Aber Halt, Stopp: Noch ist es nicht so weit. Jakob hat in diesem Leben noch eine Menge vor, was er seinen Mitmenschen übrigens auch aus Versehen schon vor Kurzem anhand seiner Kleiderwahl mitgeteilt hat.

Er trug ein Hemd mit Ananasmuster, was in Swingerkreisen ungefähr so viel heisst wie: Ich bin Dein die ganze Nacht.

Wie er auf diesen Fauxpas wohl reagieren wird?

Schmitt läuft in dieser Hinsicht keine Gefahr, da er sich selber quarantänisiert hat und in dieser Woche seinen Redeanteil aus der heimischen Stinkebox beisteuert.

Arne (“die dumme Sau”) hat ihn mit irgendwas angesteckt, aber immerhin rechtzeitig NACH seinem Besuch im Heide Park, wo Thomas mit einigen Freunden (Kollegen) in sechs stressigen Stunden seine komplette Kindheit nachgeholt hat. Stolz wie ein Pfahlsitzer berichtet er von seinen Erfolgen in Achterbahn & Co.

Klaas ist übrigens nach seinem gefühlt 6-monatigen Urlaub noch nicht so richtig wieder im echten Leben angekommen. Ständig fantasiert er Erinnerungsfetzen seiner exotischen Sommerfrische in die Gegenwart seines nunmehr wieder tristen Büroalltags.

ODER LAG DA WIRKLICH EIN KROKODIL IM ZIMMER NEBENAN?

Diese, und weitere Informationen die fortan den wirklich wichtigen Erkenntnissen in ihrem Gehirn den Platz wegnehmen werden, finden sie in der neuen Ausgabe Baywatch Berlin namens: Die Jakob-Passion (mit Kai Pflaume)

Alle Infos und Rabatte zu unseren Werbepartnern unter https://linktr.ee/BaywatchBerlin

https://www.sueddeutsche.de/kultur/schauspieler-im-groessenwahn-macht-mal-halblang-1.479040

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.