Shortseller am Honigstand

Shownotes

Aetherium, Doge Coin, NFT alles Scheiße. Honig ist die Währung der Stunde! Zumindest wenn es darum geht, einen lieben, einsamen Berliner Honigmann über eine schwere Zeit zu helfen. Das will nämlich Menschenfreund Schmitt und startet die bisher größte Charity-Aktion in der Geschichte von „Baywatch Berlin“.

Etwas weniger barmherzig nehmen sich die drei Podcastologen allerdings dann den ESC vor. Was war gut? Und was war doch eher mutig? Die Skala reicht von Jendrik bis Peter Urban.

Und als wenn hier nicht schon genug gesabbelt und schwadroniert wurde, nehmen sich die Autodidakten aus Berlin auch noch die britische Monarchie vor und die Frage, ob es UFOs gibt?
Das zusammengeschusterte Fazit zu beiden Fragestellungen, würde selbst Ex Doktorin Franziska Giffey die Schamesröte ins Gesicht treiben. Prädikat: unseriös.
Wer also Freude an gut recherchierten Fakten und wichtigen Erkenntnissen hat, der lässt lieber die Finger von der aktuellen Folge „Baywatch Berlin“ mit dem Titel: „Shortseller am Honigstand“

Alle Infos und Rabatte zu unseren Werbepartnern unter https://linktr.ee/BaywatchBerlin

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.