Beisenherz, die dumme Sau.

Shownotes

Eastbound & down, loaded up and truckin‘“ - die alte Entertainment-Fregatte Baywatch Berlin nimmt wieder Fahrt in Richtung Peinlich auf. Lundts RBB-Desaster ist noch nicht am Horizont verschwunden, schon geht es stürmisch weiter: Podcastkollege Micky Beisenherz hat Schmitt für die Wahl zum „Schönsten Mann Berlins“ nominiert, wofür sich der „Jake Gyllenhall Berlins“ auf äußerst hässliche Art bedankt. Lundt ist währenddessen völlig durch den Wind. Das ärztlich verordnete Kaffeeverbot („Herr Lundt, denken Sie an Ihre Pumpe“) setzt ihm ebenso zu wie die fortwährende Scham über seine Gaga-Auftritt bei den „Öffentlich-Rechtlichen“. Der einzige Lichtblick in dieser Heinz Strunk-artigen Ansammlung von gescheiterten Existenzen und geplatzten Träumen stellt Klaas Heufer-Umlauf dar. Seine Wohlfühlanekdote, wie er einst Talktitan Lanz zu einer schmucken Krawatte verhalf, lässt uns weiter daran glauben, dass selbst in der rauen See des Showbusiness irgendwann auch wieder Land in Sicht ist.
Den Bundespräsidenten duzt man trotzdem nicht.

WERBUNG:
Readly ist die App für alle deine Lieblingsmagazine. Lies über 5000 Zeitschriften unbegrenzt, jederzeit und überall.
Jetzt 2 Monate für nur 1,99€: readly.com/baywatchberlin

Das Priority Concert von o2 mit Jan Delay am 6.5. um 19 Uhr auf o2.de/music. Ultimatives Extra: die Live-Premiere einiger Songs des noch unveröffentlichten Albums „Earth, Wind & Feiern“. Jetzt vormerken.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.